SPD TELTOW-FLÄMING
DEN LANDKREIS BEWEGEN!

Sie sind gefragt!

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir interessieren uns für Ihre Meinung und die Anliegen, die Ihnen auf dem Herzen liegen. Daher laden wir Sie zu einer Umfrage ein: https://www.surveymonkey.de/r/F556VYH

Ihre SPD Teltow-Fläming

15.000 Euro für die „digitalste Stadt“ ausgeschrieben

08. März 2018

Luckenwalde. Die Stiftung „Lebendige Stadt“ sucht derzeit die „digitalste Stadt“ Europas. Der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn ruft alle Städte und Kommunen dazu auf, sich zu bewerben.

Es sind alle Städte preiswürdig, die Digitalisierung als zentrale Aufgabe verfolgen und bereits erfolgreich Digitalisierungsprojekte realisiert haben. Insbesondere werden „Best-Practice-Projekte“ gesucht, die Vorbild- und Nachahmungscharakter für andere Städte und Kommunen bspw. in den Bereichen E-Government, Mobilität, Gesundheitswesen oder Bildung haben.

Land und Bahn investieren in Schienen-Infrastruktur

05. März 2018

Jüterbog. Die Bahn und das Land Brandenburg investieren in die Infrastruktur des Schienen-Nahverkehrs. Auch Teltow-Fläming soll von dem Vorhabenpaket für dieses Jahr profitieren: „Der öffentliche Nahverkehr wird damit gestärkt“, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn. „Besonders die Menschen in ländlichen Regionen erhalten mehr Komfort und bessere Verbindungen beim Bahnfahren.“

Zur Debatte um Diesel-Fahrverbote: Keine Fahrverbote zulassen! Nicht auf dem Rücken der Verbraucher!

01. März 2018

„Brandenburg ist ein Pendlerland. Autos sind insbesondere in den ländlichen Regionen der Anker der Mobilität – beispielsweise, um zum nächsten Bahnhof zu gelangen. Handwerker und Gewerbetreibende benötigen ihre Diesel-Kraftfahrzeuge um ihre Existenz und die ihrer Mitarbeiter zu sichern.

Autofahrer vertrauten in der Vergangenheit bei der Kaufentscheidung den Angaben der Hersteller. Dem Verursacherprinzip folgend muss genau hier Druck gemacht werden, damit bereits vorhandene Technologien zur Reduzierung des Schadstoffausstoßes nachgerüstet werden – und das nicht auf dem Rücken der Verbraucher! Nur so kann Vertrauen zurückgewonnen und ein hoher wirtschaftlicher Schaden abgewandt werden.

Erik Stohn zur Situation in der Justiz: Gerichte können weitere Nachwuchsstellen besetzen

22. Februar 2018

Potsdam. Zur heutigen Ankündigung der Landesregierung im Rechtsausschuss sowie im Ausschuss für Haushalt und Finanzen bezüglich einer personellen Entlastung für die Justiz erklärt der rechtspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Erik Stohn:

„Die Streichung von 137 Wegfall-Vermerken für die Jahre 2019-20 im Justizbereich wurde bereits vereinbart. Im Zusammenwirken mit den Koalitionsfraktionen ist es darüber hinaus gelungen, für das Jahr 2018 zehn weitere Nachwuchsstellen bereitzustellen. Damit sollen Stellen besetzbar werden, die andernfalls 2018 weggefallen wären. Dies zeigt, dass die Politik die Justiz als eine tragende Säule des Rechtsstaates und der Demokratie ernst nimmt und auf die jüngsten personellen Herausforderungen reagiert.

Motor des Jahres 2018: SPD TF ehrt Ireen Beyer und Ulrich Ebel

21. Februar 2018

Ulrich Ebel, seit über 50 Jahren Mitglied der SPD, seit mehr als 50 Jahren für die SPD aktiv, wurde am vergangenen Sonntag für sein politisches Lebenswerk geehrt.

Die zweite Preisträgerin ist Ireen Beyer. Ihr außerordentliches Engagement stellte Ulrike Schwenter in der beigefügten Laudatio dar: Ich freue mich ganz besonders, dass ich die Laudatio für unsere diesjährige Preisträgerin halten darf.

 

Die Preisträgerin hat sich , seit dem ich sie 2014 kennengelernt habe, kontinuierlich für ihr Mitschülerin und Mitschüler engagiert in den Gremien der Schule, Kreis- und Landesgremien; Organisatorin,als stellvertretende Vorsitzende, als Vorsitzende.

 

Den Kreisschülerrat TF hat sie durch ihr Mitarbeit zu einer ernsthaften , verlässlichen Stimme der Schüler*innen in TF gewandelt.. So wurde unter ihrem Vorsitz endlich das Problem der Teilnahme der Schüler*Innen am Kreisschulbeirat gelöst-sie hat Fahrgemeinschaft mit den Eltern und Lehrern koordiniert und einen Antrag zur Verlegung der Sitzungstermine gestellt. Den anderen Mitgliedern den KSB war dieses Problem gar nicht bewusst — wir haben uns immer nur über die wenigen anwesenden Schülerverteter*innen gewundert.Durch diese Lösung wurde die Teilhabe aller Schülervertreter*innen am schulpolitischen Entwicklungsprozess gesichert.

Gutschein für die sichere Heimfahrt junger Menschen

13. Februar 2018

Jüterbog. Junge Menschen gehen gerne aus – und möchten dann sicher und günstig nach Hause kommen. Dabei helfen die „Fifty-Fifty-Taxi-Tickets“, die auch dieses Jahr wieder mit Unterstützung der Landesregierung zur Verfügung stehen. Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren kommen mit den Gutscheinen zum halben Preis gut von der Disko, der Party mit Freunden oder dem Konzert zurück.

Zu den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD: Angleichung der Pflege-Mindestlöhne in Ost und West ist überfällig!

01. Februar 2018

„Es ist eine sehr gute Nachricht, die uns aus den Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Union erreicht hat. Die Verhandlungspartner haben sich der Angleichung der Mindestlöhne in dem Bereich der Pflege angenommen und streben eine Angleichung der Mindestlöhne Ost und West an. Dieser Schritt ist aus unserer Sicht 28 Jahre nach der politischen Wende überfällig. Eine Ansicht übrigens, die die SPD-Parteibasis aktiv teilt. Der Ludwigsfelder Ortsverein der SPD hat für den Kreisparteitag am 17.03.2018 deshalb einen Antrag eingebracht, der sich mit der Abschaffung der Differenzierung der Mindestlöhne im Bereich der Pflege befasst.“ so SPD-Kreisvorsitzender Erik Stohn, MdL.

< 1 2 3 4 5 6 7 >