Sprach-Kitas in Teltow-Fläming erhalten weitere Förderzusagen vom Bund

Sprach-Kitas in Teltow-Fläming erhalten weitere Förderzusagen vom Bund

Erik Stohn: „Tolle Nachrichten für unsere Kitas“

Das sind großartige Nachrichten für 9 geförderte Kindertagesstätten in Teltow-Fläming. Die Einrichtungen werden von der nächsten Förderung des Bundesfamilienministeriums profitieren und können ihre Schwerpunktarbeit „sprachliche Bildung“ fortführen.

Darüber informiert der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Erik Stohn.

„Wir haben viele engagierte Kitas in Teltow-Fläming, die sich um die sprachliche Förderung der Kinder kümmern. Sie werden weiter vom Bund gefördert. Das ist eine tolle Nachricht, denn diese Förderung kommt vor allem den Kindern zugute.“, sagt Erik Stohn.

„Dass bei uns insgesamt 9 Einrichtungen gefördert werden, zeigt, dass wir in unserer Region gut aufgestellt sind und dass sprachliche Förderung bei uns einen besonderen Stellenwert hat.“

„Über das Bundesprogramm wird in den Einrichtungen jeweils eine halbe Stelle für eine zusätzliche Fachkraft gefördert, die das Kita-Team darin unterstützt, die Handlungskompetenzen in Bezug auf die Programmschwerpunkte fortlaufend weiterzuentwickeln. Außerdem erhalten die Kitas Unterstützung durch eine Fachberatung, die sie kontinuierlich im Verbund begleitet und die Qualitätsentwicklung in den Kitas unterstützen. So finden in regelmäßigen Abständen Arbeitsgruppensitzungen und Qualifizierungs- sowie Beratungsworkshops statt.“, erläutert Stohn.

„Dieses Programm wirkt. Davon konnte ich mich bereits vor Ort in Kitaeinrichtungen der Region überzeugen. Die zusätzliche Fachkraft entlastet die Betreuerinnen und Betreuer und unterstützt die pädagogische Arbeit in den Kitas fachgerecht.“, kommentiert Erik Stohn.

Schwerpunkte des Bundesprogramms „Sprach-Kitas“ sind die Weiterentwicklung der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung, die Förderung einer inklusiven Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien. Es richtet sich hauptsächlich an Kindertageseinrichtungen, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf besucht werden.

Mit dem Bundesprogramm fördert das Bundesfamilienministerium seit 2016 die Weiterentwicklung der sprachlichen Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln können bis Ende 2022 bundesweit insgesamt 6.500 Fachkraftvorhaben und 520 Fachberatungsvorhaben gefördert werden.

In Teltow-Fläming werden bis einschließlich 2022 folgende Einrichtungen unterstützt:

–        Integrationskita “Anne Frank” im Mehrgenerationenpark Viktoriastift in Dahme/Mark

–        Kindertagesstätte “Zwergenland” in Dahme/Mark –

–        Kindertagesstätte “Rosenthaler Schwalbennest” in Rosenthal

–        Kita “Glühwürmchen e.V”. in Jüterbog

–        Integrationskita “Struppi” in Jüterbog

–        Kita „Spiel mit“ in Jüterbog

–        DRK Integrationskita „SUNSHINE“ in Luckenwalde

–        Kita „Vier Jahreszeiten“ der Volkssolidarität in Luckenwalde

–        Kindertagesstätte „Burg“ in Luckenwalde

 

 

Beitragsbild: Erik Stohn in der Kita “Sunshine” in Luckenwalde